Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


27.07.2020

Produktreihe Pfingstrosenpoesie - Die Einladungskarte

Herzlich Willkommen zur Hochzeitswoche …
die Produktreihe Pfingstrosenpoesie schreit förmlich nach Hochzeit, findet ihr nicht auch?
Falls sie euch nicht schon aufgefallen ist, ihr findet sie auf Seite 82-84 im Jahreskatalog.
Beginnen wir also mit der Einladung …

Pfingstrosenpoesie - Einladung 1.jpeg
Pfingstrosenpoesie - Einladung 2.jpeg

Zuerst habe ich einen A4 Farbkarton in Granit an der kurzen Seite bei 14,5 cm zugeschnitten und an der langen Seite bei 14,5 cm gefalzt. Nach 6 cm hinter der Falz abschneiden. Das ist das Stück, das später die Tasche ergibt.
Nun wird ein Stück Designerpapier in 14 cm x 14 cm zugeschnitten und auf die größere Fläche der Karte geklebt. Jetzt das 6 cm lange Stück nach oben knicken und rechts und links auf dem Kleber eine kleine Linie ziehen. Darauf kommt ein Stück Designerpapier in den Maßen 5,5 cm x 14 cm.
Dekoriert habe ich die Karte mit den quadratischen Pergament-Zierdeckchen, darauf einen raffiniert bestickten Rahmen (JK S. 183/149638) den ich mit der 3-D Prägeform Grazile Diamanten geprägt habe.
Jetzt habe ich das passende Geschenkband einmal um die Karte geklebt (Hier ganz wichtig, nehmen das Abreiss-Klebeband - JK S. 162 - 138995 - flüssiger Kleber durchnässt euch das Band). Die Blüte habe ich nur in Granit abgestempelt und nicht angemalt, ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt. Verziert habe ich noch mit den Facettierten Glitzersteinen Echte Eleganz.
Für die Innenkarte habe ich einen Farbkarton Granit in den Maßen 13 cm x 13,4 cm zugeschnitten und den Aufleger in Flüsterweiss in den Maßen 12,5 cm x 13 cm.
In der Mitte der Karte habe ich noch ein Loch ausgestanzt und ein Reststück des Geschenkbandes durchgezogen.
Zum Schluss noch mit den Stempeln aus dem Stempelset “Pfingstrosenpracht” dekoriert.

Jasmin - 18:20 @ stempeln - kreativ sein, Hochzeit, Karten | Kommentar hinzufügen