Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin


08.08.2021

Sale-a-Bration - Weihnachtliche Prints - Karten

Weihnachtliche Prints 3.jpeg

Diese Karte kann man ganz leicht aus Designerpapier-Reste machen. Einfach drei verschiedene Größen Designerpapier übereinander kleben und in die Mitte einen Kreis setzen.
Weihnachtliche Prints 4.jpeg
Den Kreis habe ich vorher mit der 3-D Prägeform Winterlich geprägt.

Mit der Elementstanze Hirsch ist das Designerpapier richtig schnell ausgeschnitten. Er ist mit Dimensionals aufgeklebt.
Weihnachtliche Prints 5.jpeg

Der Spruch kommt aus dem Stempelset „Festliche Strümpfe.

 

Das habe ich benutzt:

Weihnachtliche Prints - 156628

Stanzformen Lagenweise Kreise – 151770

Elementstanze Hirsch – 156390

Stempelset Festliche Strümpfe – 156286

3-D Prägeschablone Winterlich - 155430

Jasmin - 20:00 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten | Kommentar hinzufügen

Sale-a-Bration - Flaschenanhänger - YouTube

Diese Art Flaschenanhänger hatte ich euch schon einmal gezeigt. Ich habe ein kleines Detail geändert und euch auch gleich ein Video dazu gedreht.

Weihnachtliche Prints.jpeg

Weihnachtliche Prints 2.jpeg

Das habe ich benutzt:
Weihnachtliche Prints - 156628
Elementstanze Hirsch – 156390

Jasmin - 19:57 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geschenke | Kommentar hinzufügen

Sale-a-Bration - Pinguin & Co.

Habt ihr schon die Pinguine aus der Sale-a-Bration entdeckt?

Ich finde dieses Designerpapier so schön. Nicht nur die liebevoll gezeichneten Tiere, sondern auch die Rückseiten sind absolut schön.

Pinguin  Co 1.jpeg
Die Figuren lassen sich super untereinander kombinieren. Man kann so richtig tolle Geschichten auf Karten und Boxen zaubern.

Pinguin  Co 2.jpeg
Für mein heutiges Projekt habe ich eine quadratische Schokolade in einer „Pizzabox“ verpackt.

Den Hintergrund habe ich vor dem zusammenkleben mit den Schneeflocken bestempelt. Die gestempelten Punkte habe ich noch einmal mit einem weissen Gel-Pen nachgemalt.

Ein neutraler „Für Dich“-Button habe ich mit den Stanzformen Lagenweise Kreise und dem Stempelset „Frohe Feiertage“ gefertigt.

Das habe ich benutzt:

Designerpapier Pinguin & Co.  - 158420

Stanzformen Lagenweise Kreise – 151770

Stempelset Pinguin-Party – 156414

Stempelset Frohe Feiertage - 156735

Jasmin - 19:51 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen

Sale-a-Bration - Glamour

Ich beginne diese Woche mit einem leichten Einstieg. Ich denke jeder der die Karte sieht, braucht dafür nicht wirklich eine Anleitung.

Glamour 1.jpeg
Eine A6 Karte in Grundweiss, eine Schneeflocke ausgestanzt aus dem Sale-a-Bration Spezialpapier Glamour und die Stempel aus dem Stempelset Herzliche Grüsse.
Manchmal muss es gar nicht mehr sein.

Glamour 2.jpeg
Ich finde die Schrift wunderschön und sie macht wirklich diese Karte aus.

Glamour 3.jpeg

Das habe ich benutzt:
Spezialpapier 6“x6“ Glamour 156629
Stempelset Herzliche Grüsse – 156547
Stanzformen Lebkuchen - 156320

Jasmin - 19:49 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten | Kommentar hinzufügen

24.07.2021

Wir warten auf … den neuen Minikatalog - Candy Canes

Candy Canes 1.jpeg
Beim letzten Online-Teamtreffen, als wir uns den Katalog zusammen angeschaut haben, kam die Überlegung auf, was man eigentlich mit diesem Hintergrundstempel alles so anfangen kann.
Das habe ich natürlich gleich als Challenge genutzt für ich, möglichst viele Beispiele dafür zu finden.
Zunächst einmal eine A6 Karte in Glutrot zuschneiden und falzen.
Mit dem Stamparatus (kann ich nur empfehlen bei so großen Stempeln) den Stempel auf ein Stück Farbkarton in Grundweiss aufstempeln. Ich habe ihn zunächst an allen Seiten auf Maß geschnitten und festgestellt, dass er ca. 14 cm Länge hat. Also habe ich ihn hier bei 7 cm geteilt und so kann man sagen, dass ein Stempelabdruck schon mal locker für zwei Karten reicht (natürlich kann man auch die ganze Karte mit den Zuckerstangen bestempeln…).
Dieses Mal die Karte waagrecht nehmen und die Zuckerstangen aufkleben. Man könnte jetzt auch mit dem Kreidemarker den Rand ein Stickmuster malen, aber für diese Karte war mir der Stift nicht filigran genug, deshalb habe ich einen Pentel Signo in weiß benutzt um die Striche um den Aufleger zu zeichnen.

Candy Canes 2.jpeg
Die Definitionenstempel gefallen mir sehr gut, sie sind so förmlich aufgebaut und mit zum Beispiel einem kindlich bemalten Weihnachtsbaum werden sie gleich wieder aufgelockert. Ich finde das ist ja ein bisschen Stilbruch…
Für das Etikett um den Stempel habe ich keine Maße, da sie jedes Mal anders ausfallen. Ich stempel also den Definitionsstempel auf und schneide ihn mit dem Schneidebrett so aus, dass fast kein Rand bleibt. Dann klebe ich ihn auf ein Stück Farbkarton in Glutrot und schneide wieder aus in dem ich einen kleinen Rand lasse. PS.: Wer es noch mehr hervorheben möchte, kann auch gerne eine andere Farbe für den Rand nehmen.
Der Tannenbaum kommt aus dem Stempelset Be Jolly und ist richtig knallig, auffällig bemalt. Eben richtig weihnachtlich!!!
Weil mir dann aber doch noch der Gruß gefehlt hat, kam der Stempel „Frohes Fest“ aus dem Set Weihnachtsgrüsse genau richtig. Solche Blogstempel passen richtig gut, wenn man nicht mehr viel machen möchte. Ihn habe ich übrigens aufgestempelt und mit der Schere ausgeschnitten.

Das habe ich benutzt:
Stempelset Candy Canes – 156373
Stempelset Feierlich Definiert – 156538
Stempelset Be Jolly – MK S. 29 – 156370
Stempelset Weihnachtsgrüsse – MK S. 19 - 156306

Jasmin - 16:27 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten | Kommentar hinzufügen