Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


25.10.2020

Produktreihe Adventsstädtchen - Explosionsbox

Wie ich eine Explosionsbox bastle habe ich euch ja schon in meinem “Meeresgrund” Video gezeigt.
Meine Boxen habe immer die Maße 10 x 10 cm, d. h. ich schneide mir einen 12”x12” Bogen auf 30 cm x 30 cm zu und falze alle Seiten bei 10 cm. Ich schneide drei Ecken raus, nur bei der vierten Ecke lasse ich auf einer Seite eine Klebelasche stehen.
Man kann Explosionsboxen ganz aufklappen lassen, aber ich mag sie, wenn zwei Seiten stehen bleiben. Ich finde man kann die Ecken so toll dekorieren.
Adventsstdtchen - Explobox 1.jpeg
Für diese Weihnachtsbox habe ich nur das Designerpapier “Adventsstädtchen” benutzt. Für den Deckel habe ich die deutschen Wörter und Grüße ausgeschnitten.
Innen habe ich die Berge als Hingrund verwendet und den Boden mit einfachem Flüsterweiss geklebt (das ist sozusagen der Schnee). Damit die Häuser stehen, habe ich wieder einen kleinen Streifen der Klarsichtfolie benutzt und dahinter geklebt. Dafür habe ich den Streifen so geknickt, dass er wie ein L aussieht. Der längere Teil habe ich mit doppelseitigem Klebeband an das Haus geklebt, der kleine Teil klebt auf dem Boden. So bleibt das Haus stehen.
Adventsstdtchen - Explobox 2.jpeg
Die Bäume am Rand habe ich einfach mit Dimensionals an die Wand geklebt, die Bäume und Figuren an den Häusern ebenfalls.
Adventsstdtchen - Explobox 3.jpeg
Mit Aquamarin habe ich frei Hand versucht ein unförmiges Stück Teich auszuschneiden und mit einem weißen Stift ein paar “Rillen” eingezeichnet. Da habe ich mir einfach den Teich aus dem Designerpapier als Vorlage genommen.
Die kleinen Figuren auf de Eis habe ich normal ausgeschnitten, bis auf die Füße, da habe ich das Papier länger gelassen und mir somit eine Klebefläche geschaffen. So konnte ich die Figuren problemlos aufkleben.
Eine Seite habe ich für den Gruß genommen. Ein Stück Farbkarton in Abendblau in 9,5 cm x 9,5 cm darauf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss in 9 cm x 9 cm. Der Gruß kommt aus dem Stempelset “Geteilte Freude”. Auf der anderen Seite habe ich ein Stück Farbkarton in Abendblau in den aßen 9,5 cm x 9,5 cm zugeschnitten und das Designerpapier in 9 cm x 9 cm. Ein schmaler Streifen von 2 cm Breite und 9,5 cm Länge habe ich nur an den Seiten aufgeklebt. So kann man eine Gutscheinkarte oder Geld einklemmen. Deko ist auch immer aus dem Designerpapier ausgeschnitten.
Adventsstdtchen - Explobox 4.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 5.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 6.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 7.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 8.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 9.jpeg
Material:
Designerpapier Adventsstädtchen (153491)
Klarsichtfolie JK S. 153/142314
Stempelset Geteilte Freude MK S. 4/153652

Jasmin - 17:49 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen

18.10.2020

Produktpaket Verschneite Weihnachten - Anhänger

Vor zwei Wochen habe ich euch ja schon die großen Anhänger vorgestellt die ich auch als Vorlage für euch in den Downloads zur Verfügung gestellt habe.

Verschneite Weihnachten - Anhnger.jpeg
Für diesen Anhänger habe ich mal wieder das Designerpapier Schneeflockentraum mit Verschneite Weihnachten kombiniert. Eigentlich müsste ich gar nicht mehr groß erklären was ich wie dekoriert habe, denn ich habe das gleiche benutzt wie in den letzten Tagen.
Außer dem Spruch, der ist aus dem Stempelset “Festliche Anhänger”.

Material:
Designerpapier Schneeflockentraum - MK S. 37/153512
Stempelset “Festliche Anhänger” - MK S. 5/153896

Jasmin - 13:07 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Verpackungen | Kommentar hinzufügen

Produktpaket Verschneite Weihnachten - Blechdose mit Banderole

Am schnellsten etwas zu verpacken, ist es natürlich, wenn man schon fertige Boxen hat.
Deshalb habe ich immer einen großen Vorrat an Blechdosen bei mir zu Hause. Ich bestelle sie beim Großhändler. Diese Jahr habe ich mich fast darüber geärgert, denn ich konnte ja nicht ahnen, dass Stampin´up! dieses Jahr welche ins Sortiment nimmt.
Aus diesem Grund werde ich euch für meine Box keine Maße nennen, da jeder wahrscheinlich eine andere Box zu Hause hat.

Verschneite Weihnachten - Blechdose.jpeg
Bei solchen Boxen mache ich das eher spontan wie es mir gefällt, d. h. dieses Mal ist meine Banderole 8 cm breit, einfach, weil es mir so zu der Box am besten gefallen hat. Probiert es selbst aus, was euch am besten gefällt.
Wenn eure Box hoch wie meine ist, empfiehlt es sich die ganze Länge eines Designerpapierstreifens zu nehmen, ihn um die Box zu legen und das überschüssige Ende abzuschneiden. Ich messe auch hier nicht wirklich viel ab. Ich lege den Streifen an und mache mir nur vorsichtige Knicke in das Papier, erst danach fahre ich sie mit dem Falzbein nach. So bekommt ihr ein Gefühl, die Banderole nicht zu straff um die Box zu kleben. Für die Deko habe ich einen Stern aus dem Stanzformenset “Bestickte Sterne” ausgestanzt und den Schneemann aus dem Stempelset mit Wildleder gestempelt.
Ausgemalt habe ich auch dieses Projekt mit den Aquarellstiften und mit dem Stampin´Emboss Prägepulver in weiß die Schneeflocken eingebrannt.
Das Etikett in Waldmoos habe ich ebenfalls mit dem Gruß aus dem Stempelset bestempelt und mit dem Embossingpulver eingebrannt.
Die Zweige im Hintergrund sind aus dem Produktpakte “Blühende Weihnachten”, die ich ebenfalls mit den Aquarellstiften ausgemalt habe.

Verschneite Weihnachten - Blechdosen.jpeg
Materialliste:
Stanzformen Bestickte Sterne - JK S. 183/150653
Aquarellstifte - JK S. 144/141709
Stampin´Embossd Prägepulver, weiß - JK S. 146/109132
Produktpaket Blühende Weihnacht - MK S. 16/155150

Jasmin - 13:00 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen

Produktpaket Verschneite Weihnachten - Karte und Schachtel

In meinem YouTube Video Babyglück hatte ich euch ja schon gezeigt, wie ich Karte und Schachtel verbinde. 
Hier habe ich die gleichen Maße benutzt. Die Karte ist 14,5 cm x 14,5 cm. Dazu passend habe ich eine Schachtel gemacht.
Die Deko ist bei beiden fast gleich.

Verschneite Weihnachten - Karte und Schachtel.jpeg
Das Designerpapier “Feiertagskaros” habe ich je 0,5 cm kleiner als das Cover zugeschnitten. Dann habe ich mit dem zweitgrößten Quadrat aus den Stanzformen “Lagenweise Quadrate” ein Quadrat in die Mitte gestanzt. Für den Rahmen habe ich dieses Quadrat und das größte wellige Quadrat zusammen in Gartengrün ausgestanzt. so ist der Rahmen entstanden, den ich um die Ausstattung geklebt habe. Man hätte jetzt direkt auf die Cover stempeln können, allerdings habe ich das lieber auf ein extra Stück Farbkarton in Savanne gestempelt. Ich habe es größer als das ausgestanzte Quadrat zugeschnitten in 8 cm x 8 cm. Dann habe ich den Schneemann in Wildleder aufgestempelt und mit den Aquarellstiften ausgemalt. Die Bäume im Hintergrund habe ich mit der Maskiertechnik aufgestempelt, d. h. ich habe den Schneemann auf ein Post-it aufgestempelt und grob ausgeschnitten. Dann habe ich den Post-it-Schneemann auf den richtigen Schneemann geklebt. So war dieser geschützt und ich konnte die Bäume “hinter” den Schneemann stempeln, ohne ihn zu überstempeln. Dann habe ich das Stück Farbkarton hinter das Designerpapier geklebt.
Für beide Projekte habe ich die Bäume in Wildleder auf Farbkarton in Savanne gestempelt und ausgemalt.
Für die Karte habe ich das größere Etikett aus dem Stanzformenset in Gartengrün ausgestanzt und mit dem Stampin´Emboss Prägepulver in weiß eingebrannt.
Bei der Karte habe ich alles mit Dimensionals aufgeklebt auf der Schachtel mit Tombow Kleber.

Materialliste:
Designerpapier Feiertagskaros - MK S. 57/153527
Stanzformen Lagenweise Quadrate - JK S. 181/151772
Aquarellstifte - JK S. 144/141709
Stampin´Emboss Prägepulver, weiß - JK S. 146/109132

Jasmin - 12:47 @ stempeln - kreativ sein, Geldgeschenke, Karten, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen

Produktpaket Verschneite Weihnachten - Keksausstecher

In dieser Woche geht es um das Produktpaket Verschneite Weihnachten auf Seite 39 im Minikatalog. Das ganze Paket hat die Artikelnummer 155187.
Am Anfang dacht ich noch “Ja, ganz schön, aber brauche ich nicht unbedingt.” Aber dann habe ich tatsächlich mehr damit gemacht, als ich dachte.

Verschneite Weihnachten - Keksausstecher 3.jpeg

Eine süße Kleinigkeit zum Mitbringen habe ich heute für euch. Schon in den letzten Jahren, habe ich Ausstechförmchen verschenkt. Mal mit Anhänger, mal in einer tüte. Dieses Jahr ist es eine Pizzabox.
Sie hat die Maße 13 cm x 23,5 cm. An allen Seiten falzen bei 2,5 cm und an der langen Seite falzen bei 10,5 cm und 13 cm.
Das Designerpapier “Schneeflockentraum” habe ich zweimal zugeschnitten, einmal für das Deckblatt und einmal für Innen den Boden. Die Maße sind 7,5 cm x 7,5 cm. Den Schneemann habe ich mit Wildleder auf Farbkarton in Savanne aufgestempelt und mit den Aquarellstiften ausgemalt. Dafür gibt es natürlich auch die passende Stanzform, was ich gerade für die Arme des Schneemanns wirklich hilfreich finde.
Der Button kommt aus dem Produktpaket Herzerwärmend. Sehr praktisch hierbei, dass die passende Stanzform gleich das Loch in der Mitte mit ausstanzt. Da habe ich eins der Glöckchen befestigt. Ich hatte hier noch weiße Kordel übrig, aber der Leinenfaden eignet sich auch super, weil jeder Schneemann auf Savanne gestempelt wurde. Im ausgestanzten Loch haben dann auch noch die beiden Zuckerstangen Platz gefunden.
Im Deckel Innen habe ich noch ein Plätzchenrezept geklebt und der Keksausstecher hat noch ein kleines Band bekommen.

Verschneite Weihnachten - Keksausstecher 1.jpeg
Verschneite Weihnachten - Keksausstecher 2.jpeg

Materialliste:
Designerpapier Schneeflockentraum - MK S. 37/153512
Aquarellstifte - JK S. 144/141709
Produktpaket Herzerwärmend - MK S. 10/155147
Glöckchen - MK S. 28/149598
Leinenfaden - JK S. 161/104199
Geschenkband Schneeflockentraum - MK S. 37/153548

Jasmin - 12:00 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen