Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


26.05.2020

Karte Special Someone und neuem Designerpapier

Hallo an Alle!
Ich darf schon seit einigen Tagen mit neuen Produkten “spielen”.
Dabei habe ich mich total in das Designerpapier “Ganz mein Geschmack” verliebt. Es ist wirklich GANZ MEIN GESCHMACK.
Es sind mir so viele Ideen durch den Kopf gegangen und die kann ich hoffentlich jetzt alle in den nächsten Wochen umsetzen.
Wer bei Designerpapier immer unentschlossen ist, dem kann ich das nur ans Herz legen. Man kann es für so viele Projekte benutzen. Es ist absolut Zeitlos, für Hochzeit, Geburtstag (vor allem die schwierigen Männerkarten), Baby, Trauer, Ruhestand, Abschied aber auch für “nur mal so”.

Special Someone Karte.jpeg

Die Grundkarte ist aus Flüsterweissem Farbkarton. Die “Mauer” ist genau 1 cm kleiner, als das Kartencover. Davon habe ich einfach ein paar Steine weggeschnitten, als wären sie rausgefallen. Im Hintergrund habe ich das neue Designerpapier “Blumen für jede Jahreszeit” verwendet. Die Tiere sind aus dem Stempelset Special Someone. Da gefällt mir besonders gut, dass es einen “Umrissstempel” und noch einen “Ausmalstempel” gibt. So kann man die kleine Maus z. B. einmal in grau und einmal in braun “ausmalen”.
Die Mauer selbst habe ich mit Dimensionals aufgeklebt so dass sie im Hintergrund einen schönen 3D-Effekt bekommt.
Der Glückwunsch ist aus dem neuen Stempelset “Prima Pärchen”.

Jasmin - 10:54 @ stempeln - kreativ sein, Geburtstag, Karten | Kommentar hinzufügen

07.05.2020

Ein Hauch von Nostalgie - Vintage Flair

Das Designerpapier „Vintage Flair“ geht ja leider aus dem Sortiment. Und weil es mir echt Spaß gemacht hat, damit zu arbeiten, habe ich heute nochmal eine Karte für euch.
Vintage Flair Karte 1.jpeg
Sie ist aus einem kompletten A4 Bogen gestalten und man muss nichts abschneiden und hat somit keinen „Abfall“. Grundfarbe ist Savanne.
Gefalzt habe ich den A4 Bogen auf der langen Seite bei 9 cm und 19,5 cm.

Vintage Flair Karte 2.jpeg
Der kurze Teil des Bogens ist oben, der andere wir eingeklappt.

Vintage Flair Karte 3.jpeg
Passend zu jeder Seite habe ich das Designerpapier zugeschnitten, dabei habe ich es um 1 cm gekürzt. Also 9,2 cm x 20 cm, und zweimal 8 cm x 20 cm. Platz zum Schreiben habe ich mir mit einem Farbkarton in Vanille pur ausgeschnitten: 9,5 cm x 20 cm.
Zunächst habe ich das ganze Papier aufgeklebt. Dann war mir das zu langweilig und ich habe mir noch das Stempelset „Very Versailles“ (JK S. 113/ Artikelnr. 149275) dazugenommen. Damit habe ich auch auf das Designerpapier gestempelt. Aus Farbkarton Resten habe ich noch die zwei Anhänger gefertig. Die breite ist 5 cm, dann kann man sie super in die Handstanze „Bezaubernder Anhänger“ legen. Ratz-Fatz ist ein Anhänger fertig. Ich liebe sie heiß und innig.
Zu Vintage gehört auch Spitze und da ist dann eins meiner Lieblingsbänder zum Einsatz gekommen. Das Wellenförmige Spitzenband (JK S. 174/ Artikelnr. 149593) Eigentlich streichele ich es ja immer nur, weil ich es so schön finde, aber wenn es zum Einsatz kommt ist es für mich immer ein kleiner „Seuf“-Moment.
Damit die Anhänger auch fest in der Karte halten und nicht gleich herausfallen beim Öffnen, habe ich mir aus der Bordüre im Stempelset eine Halterung gestempelt. Einfach mehrfach die Bordüre aneinander stempeln – hier hat mir der Stamparatus wieder super geholfen – und ausgeschnitten.
Zur Deko auf dem Cover habe ich noch ein weiteres Band benutzt. Das Bordürenband Vintage-Flair (JK S. 175/ Artikelnr. 149499). Wenn man den unteren dünnen Faden abzieht, entstehen so kleine Fransen. Das erinnert mich irgendwie an alte Theater- oder Opernhäuser. Ach schon wieder ein „Seuf“-Moment.

Jasmin - 19:46 @ stempeln - kreativ sein, Geburtstag | Kommentar hinzufügen

28.04.2020

Frühling in Paris und jede Menge Beispielkarten

Alle Karten habe ich in Vanille pur zugeschnitten und mit dem Designerpapier „Frühling in Paris“ verziert. Durch das Designerpapier bin ich an die Farben Jade, Blütenrosa und Aquamarin gebunden gewesen.
Das Geschenkband in Blütenrosa mit Metallic-Kante ist aus dem Minikatalog, S. 15.

Fruhling in Paris - Gluckwunschkarte.jpg
Fruhling in Paris - Gluckwunschkarten.jpg
Für die Karten zum Thema Reisen habe ich folgende Stempelsets benutzt:
Koffer „Traveleurs“, REISE „Lined Alphabet“ (Jahreskatalog, S. 159) und den Schriftzug „Gute“ aus „Gut gesagt) (JK, S. 47).

Fruhling in Paris - Karte Reise_Fotor.jpg
Für die Karten zum Thema Hochzeit habe ich die Stempelsets:
„Ewige Blüten“ (Minikatalog, S. 16), „Wilde Rose“ (JK, S. 141), und „Besondere Momente (Minikatalog, S. 27).
Die Blüten habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und mit einem Wassertankpinsel und den Farben aus dem Stempelset ausgemalt.

Fruhling in Paris - Karte Hochzeit.jpg

Jasmin - 17:35 @ stempeln - kreativ sein, Geburtstag, Hochzeit, Karten | Kommentar hinzufügen

Kleine Schachteln mit Frühling in Paris von Stampin´up!

Ich habe ja für mich so eine kleine Challenge gestartet: Benutze auch mal Material, dass du schon ewig hast und endlich mal verbasteln solltest.

Fruhling in Paris - Kleine Schachtel.jpg

So sind mir noch zwei fertige Schachteln in die Hände gefallen. Keine Ahnung wo ich die gekauft habe.  Außerdem hatte ich noch eine kleine Schachtel in Blütenrosa gebastelt.

Dekoriert habe ich alle Schachteln mit dem Designerpapier „Frühling in Paris“ (Minikatalog S. 16), dem Stempelset „Mit Liebe angehängt“ und den Handstanzen „Apartes Etikett“ (schmal) und „Entzückendes Etikett“ aus dem Minikatalog, Seite 41.

Fruhling in Paris - Kleine Schachteln.jpg

Jasmin - 17:19 @ stempeln - kreativ sein, Geldgeschenke, Geburtstag, Verpackungen | Kommentar hinzufügen

Handcreme verpacken mit Stampin´up!

Was braucht man, wenn man sich viel die Hände wäscht? Richtig Handcreme!

Handcreme.jpg
Diese vier Tuben habe ich bei Action gekauft. Sie sind mir aufgefallen, weil sie so tolle Farben haben.

Minzmakrone, Blaubeere, Kirschblüte und Grapefruit

Die Handcreme habe ich in eine Cellophantüte gesteckt und mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ geschlossen. Dafür muss man zweimal das Rechteck (für mich sieht es ja irgendwie wie ein bekannter Keks aus!!!) ausstanzen und am oberen Rand zusammenkleben. Dann habe ich die Tüte zwischen die beiden Rechtecken gesteckt und mit einem Tacker verschlossen.

Dekoriert habe ich die Tüte mit den Stempelsets: Florale Etiketten (aus der Sale-a-bration) und Reisefieber (das ist schon älter und nicht mehr zu kaufen).

Jasmin - 17:07 @ stempeln - kreativ sein, Geburtstag, Verpackungen | Kommentar hinzufügen