Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


11.11.2019

Stampin up! Reihe Hurra, es schneit!

Ich denke meine absolute Lieblingsreihe im Herbst/Winterkatalog ist: “Hurra, es schneit!”.
Ihr findet dort alles was das Herz begehrt: Stempelsets, Elementstanze Schneemann, Stanzformen Mini-Zierschachtel, 3D-Prägeform, Besonderes Designerpapier, Glitzerpapier in Glutrot, Gedrehte Schnur in Glutrot, Und ein Kreativ-Set mit lauter kleinen Aufklebern und Accessoires für eure eigene Schneemanndeko. Das findet ihr alles auf den Seiten 18 - 21!

Ich habe euch heute nur eine kleine Auswahl an Ideen mitgebracht. Der eine oder andere hat sie vielleicht schon hier gesehen, es handelt sich nämlich um die Muster meines ersten Weihnachtsworkshops.

Hurra, es schneit, Set.jpg

Das erste Projekt, war eine Gutscheinkarte! Sie wird aus einem 10,5 cm Designerpapierstreifen geschnitten und gefalzt, so dass ein kleiner Umschlag entsteht, der es in sich hat.
Hier habe ich nur das Designerpapier benutzt. Der Stempel außen ist aus dem Set “Weihnachtsmix” (H/WKatalog S. 16) und Innen das Gastgeberinnenset: “Das Schöneste zum Fest” (S. 61)

Hurra, es schneit - Gutscheinkarte 1.jpegHurra, es schneit - Gutscheinkarte 2.jpeg

Bei einem unserer Teamtreffen bei Helga Hopen, haben wir diese süßen Häuschen gebastelt. Ich finde sie richtig schön für die Weihnachtszeit. Sie werden auch ganz unspektakulär zugeschnitten, gefalzt und geklebt, aber der Effekt ist super…

Hurra, es schneit - Hauschen.jpeg

Der Schneemann ist aus dem Designerpapier ausgeschnitten, Spruch ist wieder aus dem Gastgeberinnenset: “Das Schönste zum Fest” (S. 61).

Etwas kniffliger war die Schüttelkarte mit der schönen Schneekugel. Hierfür habe ich die Plastikkuppeln, die Pailetten Schneeflöckchen und die Stanzformen Schneekugel auf Seite 43 benutzt und sie mit dem Designerpapier dekoriert. Hierfür habe ich auch wieder einen Schneemann aus dem schönen Papier ausgeschnitten.
Die Hälfte des Covers wird so eingeknickt, dass noch ein Fach für Geld oder eine Gutscheinkarte entstanden ist…

Hurra, es schneit - Schuttelkarte.jpg

Schnellere Schachteln, als mit der Stanzform Mini-Zierschachtel, zu machen, geht gar nicht. Einmal durch die Stanzmaschine und zusammenstecken… fertig. Und weil ich den großen Bruder auch noch im Bestand hatte, haben wir beide gemacht. Den muss man allerdings kleben!

Hurra, es schneit - Zierschachteln.jpeg

Jasmin - 11:08 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Workshops, Karten, Verpackungen, Geschenke, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

04.11.2019

Stampin up! Reihe Festliche Karos

Heute gibt es wieder ein Rundumpaket. Die Reihe “Festliche Karos” findet ihr auf Seite 12 - 14 im Herbst/Winterkatalog. Sie besteht aus Stempelset, Handstanze, Besonderes Designerpapier Fetliche Karos, Geschenkband, Glöckchen und der Mini-Pizzaschachtel in Gold…

Die ersten Karten sind super schnell gemacht. Ich habe mir einfach nur Karten in Flüsterweiss in DIN Lang zugeschnitten und sie mit den Bäumchen aus dem Designerpapier Festliche Karos und der Handstanze Nadelbaum dekoriert. So sind im Handumdrehen jede Menge Karten entstanden. Für die Glückwünsche habe ich hauptsächlich das Stempelset Weihnachtsmix (H/WKatalog S. 16) benutzt, weil es so vielseitig ist und so schöne kleine Sprüche hat.

Tannen und Karos 1.jpg

Tannen und Karos 7.jpg

Für die nächsten Karten wurde ich noch Minimalistischer. Ich habe aus einem DIN A4 Bogen zwei A6 Karten zugeschnitten und mit der Handstanze den Tannenbaum ausgestanzt. Dann habe ich mit dem goldenen Embossingpulver (Stampin´Emboss Prägepulver JK S. 181) den filigranen Baum aufgestempelt und eingebrannt. Außen auf die Karte habe ich den Gruß aus dem passenden Stempelset verwendet.

Tannen und Karos 2.jpegTannen und Karos 3.jpg

Der Effekt, dass der Baum im Innenteil der Karte ist finde ich sehr schön!

Schon in den letzten Jahren hatte ich immer Mal wieder diese Variante einer Geldgeschenkkarte gemacht. Mit den neuen Geschenktüten (Pünktchen-Flair in Kupfer JK S. 173) sind sie sehr edel. Also habe ich hierfür nur Flüsterweiss benutzt für die Banderole, den Umschlag und die Karte.
Bestempelt habe ich mit der neuen Delicata Metallic-Tinte in Kupfer (H/W Katalog S. 16). “Erst zur Bescherung öffnen” ist aus dem Stempelset Weihnachtsmix (H/W Katalog S. 16), Das Bäumchen und die “Weihnachtspost” aus der Reihe “Festliche Karos” und der schöne Zweig auf der Karte aus “Winterzweige” (H/W Katalog S. 42). Ich finde es immer noch ganz schön, wenn man so eine kleine, schmale Schokolade mitdazu in das vordere Fach steckt. Das rundet das Geschenk nochmal ab.

Tannen und Karos 4.jpgTannen und Karos 5.jpg

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal mit anderen Mädels einen Adventskalender gemacht. Jeder macht nur ein Geschenk in einer bestimmten Anzahl und dann werden sie so aufgeteilt, dass jeder einen Adventskalender mit den Päckchen der anderen hat. Ich habe mir die Nummer 24 rausgesucht und sie auch mit dem Stempelset “Tannen & Karos” bestempelt. Dazu habe ich den filigranen Baum benutzt und ihn in Espresso gestempelt. Die Blätter habe ich mit Gartengrün gestempelt. Passend zur Deko ist auch noch eine Minikarte darin, die ich wieder mit einem Spruch aus dem Weihnachtsmix bestempelt habe.

Tannen und Karos 6.jpg

Jasmin - 10:37 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Karten, Verpackungen, Geschenke, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen