FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2020 2020-10-30T07:36:20+00:00 Admin ~/ Produktreihe Adventsstädtchen - Karte A5 ~/?x=entry:entry201025-175419 2020-10-25T17:54:19+00:00 2020-10-25T17:54:19+00:00

Diese Karte ist aus Resten entstanden. Ich habe aus Farbkarton in Olivgrün eine A5 Karte gefalzt. Darauf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss in der Größe 13,3 cm x 19,5 cm und Designerpapier in der Größe 12,8 cm x 19 cm geklebt.
Mit den Stanzformen “Stickmuster” ein Stück mit den Kindern ausgestanzt. Als Deko Bäume und ein Haus ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.
Aus den Stanzformen “Verschneit Weihnachten” habe ich das kleinere Etikett genommen. Der Gruß kommt aus dem Stempelset “Verschneite Weihnachten”.
Zusammen ist es als Produktpaket “Verschneite Weihnachten” 10% günstiger.

Adventsstdtchen - Karte 1.jpeg
Material:
Stanzformen Stickmuster - JK S. 183/152323
Stanzformen Verschneite Weihnachten - MK S. 39/153564
Stempelset Verschneite Weihnachten - MK S. 39/153841
Produktpaket Verschneite Weihnachten - MK S. 39/155187

Produktreihe Adventsstädtchen - Explosionsbox ~/?x=entry:entry201025-174911 2020-10-25T17:49:11+00:00 2020-10-25T17:49:11+00:00

Wie ich eine Explosionsbox bastle habe ich euch ja schon in meinem “Meeresgrund” Video gezeigt.
Meine Boxen habe immer die Maße 10 x 10 cm, d. h. ich schneide mir einen 12”x12” Bogen auf 30 cm x 30 cm zu und falze alle Seiten bei 10 cm. Ich schneide drei Ecken raus, nur bei der vierten Ecke lasse ich auf einer Seite eine Klebelasche stehen.
Man kann Explosionsboxen ganz aufklappen lassen, aber ich mag sie, wenn zwei Seiten stehen bleiben. Ich finde man kann die Ecken so toll dekorieren.
Adventsstdtchen - Explobox 1.jpeg
Für diese Weihnachtsbox habe ich nur das Designerpapier “Adventsstädtchen” benutzt. Für den Deckel habe ich die deutschen Wörter und Grüße ausgeschnitten.
Innen habe ich die Berge als Hingrund verwendet und den Boden mit einfachem Flüsterweiss geklebt (das ist sozusagen der Schnee). Damit die Häuser stehen, habe ich wieder einen kleinen Streifen der Klarsichtfolie benutzt und dahinter geklebt. Dafür habe ich den Streifen so geknickt, dass er wie ein L aussieht. Der längere Teil habe ich mit doppelseitigem Klebeband an das Haus geklebt, der kleine Teil klebt auf dem Boden. So bleibt das Haus stehen.
Adventsstdtchen - Explobox 2.jpeg
Die Bäume am Rand habe ich einfach mit Dimensionals an die Wand geklebt, die Bäume und Figuren an den Häusern ebenfalls.
Adventsstdtchen - Explobox 3.jpeg
Mit Aquamarin habe ich frei Hand versucht ein unförmiges Stück Teich auszuschneiden und mit einem weißen Stift ein paar “Rillen” eingezeichnet. Da habe ich mir einfach den Teich aus dem Designerpapier als Vorlage genommen.
Die kleinen Figuren auf de Eis habe ich normal ausgeschnitten, bis auf die Füße, da habe ich das Papier länger gelassen und mir somit eine Klebefläche geschaffen. So konnte ich die Figuren problemlos aufkleben.
Eine Seite habe ich für den Gruß genommen. Ein Stück Farbkarton in Abendblau in 9,5 cm x 9,5 cm darauf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss in 9 cm x 9 cm. Der Gruß kommt aus dem Stempelset “Geteilte Freude”. Auf der anderen Seite habe ich ein Stück Farbkarton in Abendblau in den aßen 9,5 cm x 9,5 cm zugeschnitten und das Designerpapier in 9 cm x 9 cm. Ein schmaler Streifen von 2 cm Breite und 9,5 cm Länge habe ich nur an den Seiten aufgeklebt. So kann man eine Gutscheinkarte oder Geld einklemmen. Deko ist auch immer aus dem Designerpapier ausgeschnitten.
Adventsstdtchen - Explobox 4.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 5.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 6.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 7.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 8.jpeg
Adventsstdtchen - Explobox 9.jpeg
Material:
Designerpapier Adventsstädtchen (153491)
Klarsichtfolie JK S. 153/142314
Stempelset Geteilte Freude MK S. 4/153652

Produktreihe Adventsstädtchen - Anhänger ~/?x=entry:entry201025-173612 2020-10-25T17:36:12+00:00 2020-10-25T17:36:12+00:00

Wie bei meiner Serie “Festliche Anhänger”, habe ich euch ja schon meine großen Anhänger gezeigt. Ihr könnt euch immer noch auf meiner Downloadseite die Vorlage runterladen.
Für diesen Anhänger habe ich Farbkarton in Chili genommen und das Designerpapier aus der Produktreihe. Ein Haus und einen Baum ausgeschnitten und den Stempel auf ein Label, dass ich noch aus einem früheren Set hatte, gestempelt.

Adventsstdtchen - Anhnger.jpeg

Produktreihe Adventsstädtchen - 12"x12" Karte ~/?x=entry:entry201025-173227 2020-10-25T17:32:27+00:00 2020-10-25T17:32:27+00:00

Eines der absoluten Highlights im Minikatalog ist die Produktreihe Adventsstädtchen. Sie ist auf den Seiten 24 - 26.

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach neuen Kartenformen und probiere dann das einzelne Papier mal anders zu falten oder zu schneiden. So ist auch diese Karte entstanden.

Adventsstdtchen - XXL Karte 1.jpeg
Ich war so fixiert auf die A4 Bögen, dass ich die 12”x12” Bögen gar nicht im Auge hatte.
Eigentlich benutze ich diese nur für meine (Explosions-) Boxen.
In A4 Form habe ich solche Karten schön öfter gemacht, warum dann nicht mal in 12”x12” Größe.
Vorweg, für diese Karte benötigt ihr einen 12”x12” Bogen Farbkarton und 2x 12”x12” Designerpapier.
Der Farbkarton wird bei 11,8 cm und 28,8 cm gefalzt.
Für das Cover benötigt ihr das Designerpapier in den Maßen 11,3 cm x 30 cm und 6,2 cm x 30 cm.
Das Wort “Weihnachten” habe ich mit dem Buchstabenmix in Flüsterweiss ausgestanzt und Senkrecht auf die Karte geklebt. Das Wort “Frohe” ist mit Stampin´Emboss Prägepulver in weiß auf schwarzen Farbkarton embossed. Ich habe dafür das Stempelset “Festliche Anhänger” benutzt, dass es leider nicht mehr gibt, aber ich denke ihr findet bei den neuen Produkten einen Ersatz dafür.
Weitere Dekoration kommt aus dem Designerpapier Adventsstädtchen, dass ja ebenfalls zur Produktreihe gehört. Wer hier nicht stempeln möchte kann ja einfach das Designerpapier ausschneiden.
Der Anhänger ist mit dem Produktpaket “Weihnachtspost” gemacht.
Darin findet ihr den großen Anhänger, den ich einmal mit Farbkarton und einmal mit Designerpapier ausgestanzt habe, aber auch den Button und den “Nordpol” Stempel. Nur das Geschenkband Schneeeflockentraum findet ihr im Minikatalog auf Seite 37.

Adventsstdtchen - XXL Karte 2.jpeg
Im Inneren der Karte habe ich auf der linken Seite einen Streifen 6 cm x 30,5 cm geklebt.
Achtung hier beim Kleben aufpassen, nur der Rand soll mit Kleber bestrichen werden, da es eine Einstecktasche für Gutscheine oder Geld werden soll. Also klebt euch bitte nicht die Öffnung zu.
Für die Mitte benötigt ihr ein Stück Designerpapier in den Maßen 11,5 cm x 30 cm und Farbkarton in Flüsterweiss in den Maßen 9,5 cm x 28 cm.
Ganz rechts benötigt ihr noch einen Streifen Designerpapier in den Maßen 6,2 cm x 30 cm.
Wir ihr auf den Bildern seht, habe ich den Innenteil auch wieder mit den süßen Häusern dekoriert.

Produktpaket Verschneite Weihnachten - Weihnachtskarte Schneemann ~/?x=entry:entry201018-131432 2020-10-18T13:14:32+00:00 2020-10-18T13:14:32+00:00

Verschneite Weihnachten - Weihnachtskarte.jpeg
Für eine DIN Lang Karte benötigt man einen Farbkartonbogen in der Größe 21 cm x 21 cm, gefalzt bei 10,5 cm.
Der Aufleger in Flüsterweiss ist 20,5 cm x 10 cm und das Designerpapier 20 cm x 9,5 cm, das alles gleich auf die Karte geklebt werden kann.
Als nächstes habe ich ein Stück Designerpapier in den Maßen 10,5 cm x 7 cm auf ein Stück Farbkarton in Flüsterweiss in den Maßen 11 cm x 7,5 cm geklebt.
Bevor ich das auf die Karte geklebt habe, habe ich ein ca. 16 cm langes Stück Rüschenband in Glutrot damit auf der Karte fixiert.
Die Deko ist ähnlich wie in den letzten Tagen, drei Schneeflocken ausgestanzt in Flüsterweiss mit den Stanzformen “So viele Flocken” und das Etikett aus dem Set der Woche.
Diesmal habe ich den Schneemann auf den Kreis aus den sTanzformen “Stickmuster” gestempelt und mit den Stampin´Blends ausgemalt. Da ich schon den größten Kreis aus dem sEt genommen habe und mir weiss zu fade wirkte, musste noch ein größerer Umriss in Glutrot her. Deshalb habe ich einfach die Spule vom Rüschenband (ihr könnt auch jede andere Spule eines Geschenkbandes nehmen) als Schablone benutzt. Das hat von der Größe her super gepasst. Einziger Nachteil, man muss ihn mit der Schere ausschneiden.
Den ausgestanzten und den ausgeschnittenen Kreis habe ich aufeinander geklebt und mit Dimensionals auf der Karte befestigt. Ebenso das Etikett mit dem Gruß.