Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


09.09.2019

Stampin´up! Produktpaket Gänseblümchenglück

Heute will ich euch indirekt zwei Sets vorstellen.
Zum einen das “neue” Produktpaket “Gänseblümchenglück”, dass das gleichnamige Stempelset und die Stanze “Mittelgroßes Gänseblümchen” beinhaltet. Ihr findet es im Jahreskatalog auf Seite 23.
Zum anderen gibt es da aber auch noch das Stempelset “Gänseblümchengruß” auf Seite 96 und die dazu passende Handstanze “Gänseblümchen” (JK S. 187).

Diese Woche habe ich mir zur Aufgabe gemacht, einmal KEIN Designerpapier zu verwenden und alles mit Stempeln zu machen.
Bei den ersten beiden Karten habe ich mir also im Hintergrund das Designerpapier selbst gestempelt. Einmal diesen tollen Farn und einmal das “Carpe diem”

Ganseblumchengluck Karte 1 und 2_Fotor.jpg

Die Karten haben A6 Größe und sind aus Farbkarton in “Savanne”.
Ich habe jeweils dreimal das große Gänseblümchen und das mittelgroße Gänseblümchen in “Wildleder” aufgestempelt und mit den Handstanzen ausgestanzt. Dann die jeweilig gleichgroßen Teile so übereinander geklebt, dass es fast keine Lücke mehr gibt. Bei der ersten Karte habe ich den Spruch auf “Vanille” Farbkarton aufgestempelt und mit der Handstanze “Zier-Etikett” ausgestanzt. Bei der zweiten Karte habe ich die Stanzform “Raffiniert bestickte Rahmen” mit der BigShot ausgekurbelt und danach erst den Spruch bzw. den Farn darauf gestempelt. Damit es noch ein bisschen mehr nach Natur aussieht habe ich bei Karte eins noch eine Kordel um die Kartenvorderseite gebunden. Dafür habe ich einfach ein flaches Stück aus der Kartenfalz ausgeschnitten und die Kordel durchgefädelt.

Ganseblumchengluck - Schachteln.jpg

Passend zu den Karten wollte ich kleine Boxen mit dem gleichen Muster bestempeln. Also musste wieder meine Restekiste herhalten (okay, ich gebe es jetzt endlich zu, es ist keine Kiste, es ist ein Schrank. Ein großer Schrank! Mit lauter tollen Sachen, die noch verbastelt werden wollen - Der Bastler an sich kann ja nix wegschmeißen!).
Jedenfalls habe ich noch kleine Kissenschachteln gefunden. In Weiß- und Craftfarben. Dann habe ich das “mittelgroße Gänseblümchen” dreimal in “Flüsterweiß” ausgestanzt und die Blätter mit dem Falzbein leicht gebogen. (Das mache ich übrigens immer mit den Blümchen). Als kleines Highlight noch die “Blütenmitten Florale Träume” (JK S. 176) draufgeklebt.
Bei der weißen Kissenschachtel habe ich das Gänseblümchen in “Gartengrün” gestempelt und noch einen “Für dich” -Anhänger in Form eines Fähnchens unter das Blümchen geklebt.
Stampin´up! hat übrigens im Jahreskatalog auf Seite 172 tolle Kissenschachteln. Die sind allerdings mit kleinen weißen Punkten.

2019_AC_P024_B.jpgGanseblumchengluck Karte 3.jpg

Bei der letzten Karte wollte ich euch zeigen, wie man aus einer Kartenidee etwas anderes macht. Ich erlebe das oft bei mir in den Workshops. Ich zeige meine Muster, meine Workshopgäste fangen langsam an, nehmen vielleicht noch die gleiche Grundfarbe als Karte und danach explodiert die Kreativität und es entstehen aus einer Idee so viele schöne Projekte.
Ich habe im Jahreskatalog auf Seite 23 mir das Stempelset und auch die Muster die dazu abgebildet sind angesehen. Die Karte mit den Gänseblümchen hat mir sehr gut gefallen, deshalb wollte ich sie nachbasteln und im nächsten Moment ging meine Kreativität an.
Mein erster Gedanke war: Ist ja ganz schön, aber vielleicht probiere ich ein anderes Farbmuster aus. Also habe ich in mein Ideenbuch geschaut. Sobald mir eine Farbkombi gut gefällt, schreibe ich sie mir auf oder klebe die Farbkombi ins Buch. Wenn ich also eine Anregung brauche, schaue ich ins Buch und suche mir eine Farbkombi aus.
Die Farbkombi für diese Karte war SAVANNE - HEIDEBLÜTE - GRÜNER APFEL
Irgendwie hat mir dann noch etwas gefehlt und ich habe die Vorderseite noch mit der 3-D Prägeform “Schreibschrift” von Seite 199 im Jahreskatalog geprägt.
Ansonsten ist sie in ihrer Art relativ gleich gehalten, allerdings habe ich noch das obere Blatt, auf dem ich die Blütenstängel gestempelt habe, mit den Stanzformen “Bestickte Rechtecke” durch die BigShot gekurbelt. Das Wort “Danke”, dass ich auf “Amethyst” Farbkarton, weiß embossed habe ist übrigens aus dem Stempelset “Gänseblümchengruß”.
Ach und nicht wundern: Das ich das Fähnchen drangetackert habe ist aus einer Not heraus entstanden. Ich habe nämlich das Band aufgeklebt und danach das Fähnchen, aber bei mir hat das irgendwie nicht gehalten. Also habe ich kurzerhand den Tacker genommen und es festgetackert. Im Nachhinein, finde ich macht es das Ganze noch ein bisschen moderner.

Jasmin - 06:22 @ stempeln - kreativ sein, Geldgeschenke, Geburtstag, Karten, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen