Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


14.11.2018

Weihnachtliche Vielfalt und Besinnlicher Advent #3

Das Designerpapier “Froher Lichterschein” ist etwas für die ganze Familie. Verspielt für Kinder, traditionell für Oma und schick für Mama. Hier findet jeder etwas passendes.

Weihnachtliche Vielfalt1.jpeg
Ich würde sagen, dieser Designerbogen ist sehr edel und schick gehalten. Ich habe ihn mit der Thinlits Stanzform “Zarte Zierde” aus dem Hauptkatalog S. 107 kombiniert. In Gold ausgestanzt sieht die Filigrane Form aus wie eine moderne Weihnachtskugel. Darauf habe ich die Thinlits Form “Schöne” ausgestanzt und das Wort “Weihnachten” aus dem Stempelset “Weihnachtliche Vielfalt” gestempelt.

Jasmin - 16:42 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

Weihnachtliche Vielfalt und Besinnlicher Advent #2

Gartengrün und Wassermelone an Weihnachten? Warum nicht!

Weihnachtliche Vielfalt-Besinnlicher Advent2.jpegWeihnachtliche Vielfalt-Besinnlicher Advent3.jpeg

Diese Karten haben die Grundfarben “Gartengrün” und “Wassermelone”. Hier habe ihc mich mit dem Stempelset “Besinnlicher Advent” ausgetobt. Ich habe den Rand komplett mit den Zweigen und Blüten bestempelt. Innen ist frei für die schönen großen Buchstaben aus den Set “Weihnachtliche Vielfalt”. Mal nicht das traditionelle Rot, sondern “Wassermelone” macht die Karte irgendwie “frischer”.

Jasmin - 16:39 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

Weihnachtliche Vielfalt und Besinnlicher Advent #1

Diese Karte ist wohl eine Mischung aus vielen Sets.

Besinnlicher Advent.jpeg

Die Grundkarte ist “Espresso”. Ich habe Ton-in-Ton die Schneeflocken aus dem Stempelset “Wintermärchen” gestempelt. Danach habe ich die Glanzfarbe “Frostweiss” auf die Karte gespritzt. Mit der neuen Stanze “Zierzweig” (H/W Katalog S. 29) habe ich aus “Babyblau”, “Flüsterweiss” und “Pergamentpapier” den Zweig ausgestanzt. Auf ein Reststück “Babyblau” habe ich den Rahmen aus dem Set “Weihnachtliche Vielfalt” aus dem Gastgeberinnenset “Adventsgruss”. Diesen dann mit Dimensionals aufgeklebt. Die Zweige hatte ich vorher hinter den Rahmen geklebt. Zum Vierzieren habe ich wieder die Epoxidtröpfchen (H/W-Katalog S. 37) genommen.

Jasmin - 16:32 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

29.10.2018

Wintermärchen #4

Gerade um die Weihnachtszeit benutze ich sehr oft “Marineblau” - mal eine kleine Abwechslung zu den Traditionellen Rot und Grüntönen. Gerade in Kombi mit “Flüsterweis” sieht es sehr edel aus.

Wintermarchen5.jpeg

Die Grundkarte ist “Marineblau”. Darauf habe ich mit der Glanzfarbe “Frostweiss” kleine Spritzer gezaubert (endlich kann man sie mal erkennen!!!). Die große Schneeflocke hat es mir angetan, deshalb durfte sie auch wieder mit auf eine Karte. Auf einem Reststreifen “Flüsterweiss” habe ich den Spruch gestempelt. Übrigends eignet sich dieser Spruch ideal um schon im Advent die Karten loszuschicken und nicht erst kurz vor Weihnachten. Als kleines Highlight habe ich noch einen Schmuckstein “Epoxidtröpfchen” aus dem Herbst/Winterkatalog auf Seite 37 auf die Schneeflocke geklebt.

Jasmin - 13:25 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

Wintermärchen #3

Inspiriert durch das Video von Stempelwiese (Steffi Helmschrott) ist mir diese Karte vom Basteltisch gehüpft. Und sie hat soviel Spaß gemacht.
Hier habe ich passend zum Stempelset auch die neuen Thinlitsformen benutzt. Ich liebe diese große Schneeflocke, aber dazu später….

Wintermarchen4.jpeg

Grundkarte ist “Anthrazitgrau”, darauf flüsterweisen Farbkarton. Als Hintergrund für die riesen Schneeflocke habe ich das Stempelset “Flockenfantasie” (H/W-Katalog S. 39) benutzt. Ich habe den großen “Fleck”-Stempel (ich bin mir sicher er hat einen anderen Namen, aber ich habe keine Ahnung wie ich ihn nennen soll. Vielleicht sollte es auch eine Wolke sein???) benutzt. Habe ihn einmal in Babyblau aufgestempelt und dann mehrfache ohne wieder ins Stempelkissen zu gehen etwas versetzt um den eigentlichen “Fleck” gestempelt. Dann habe ich noch in “Aquamarine” die kleinen Schneeflocken aus dem Stempelset “Wintermärchen” aufgestempelt. Die neuen Thinlits sind sehr schön und am Meisten hat es mir die riesen Schneeflocke angetan. Ich habe sie ausgestanzt und dann mit der Glanzfarbe bemalt. Diesmal einfach mit einem normalen Pinsel. Dann habe ich noch aus früheren Zeiten das Hologramglitzerpapier. Daraus habe ich die kleinere Schneeflocke ausgestanzt. Sie ist in der Mitte der großen Schneeflocke platziert. Diese ist wiederrum mit Dimensionals aufgeklebt. Dekoriert habe ich noch mit Pailletten und den selbstklebenden Sternen aus dem Babyset “Sternstunden” (JK S. 83).
Der Spruch ist wieder aus dem “Wintermärchen” Stempelset.

Jasmin - 12:31 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Karten, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen