Jasmin Klimanietz
Unabhängige Stampin´up! Demonstratorin

 


11.11.2019

Stampin up! Reihe Hurra, es schneit!

Ich denke meine absolute Lieblingsreihe im Herbst/Winterkatalog ist: “Hurra, es schneit!”.
Ihr findet dort alles was das Herz begehrt: Stempelsets, Elementstanze Schneemann, Stanzformen Mini-Zierschachtel, 3D-Prägeform, Besonderes Designerpapier, Glitzerpapier in Glutrot, Gedrehte Schnur in Glutrot, Und ein Kreativ-Set mit lauter kleinen Aufklebern und Accessoires für eure eigene Schneemanndeko. Das findet ihr alles auf den Seiten 18 - 21!

Ich habe euch heute nur eine kleine Auswahl an Ideen mitgebracht. Der eine oder andere hat sie vielleicht schon hier gesehen, es handelt sich nämlich um die Muster meines ersten Weihnachtsworkshops.

Hurra, es schneit, Set.jpg

Das erste Projekt, war eine Gutscheinkarte! Sie wird aus einem 10,5 cm Designerpapierstreifen geschnitten und gefalzt, so dass ein kleiner Umschlag entsteht, der es in sich hat.
Hier habe ich nur das Designerpapier benutzt. Der Stempel außen ist aus dem Set “Weihnachtsmix” (H/WKatalog S. 16) und Innen das Gastgeberinnenset: “Das Schöneste zum Fest” (S. 61)

Hurra, es schneit - Gutscheinkarte 1.jpegHurra, es schneit - Gutscheinkarte 2.jpeg

Bei einem unserer Teamtreffen bei Helga Hopen, haben wir diese süßen Häuschen gebastelt. Ich finde sie richtig schön für die Weihnachtszeit. Sie werden auch ganz unspektakulär zugeschnitten, gefalzt und geklebt, aber der Effekt ist super…

Hurra, es schneit - Hauschen.jpeg

Der Schneemann ist aus dem Designerpapier ausgeschnitten, Spruch ist wieder aus dem Gastgeberinnenset: “Das Schönste zum Fest” (S. 61).

Etwas kniffliger war die Schüttelkarte mit der schönen Schneekugel. Hierfür habe ich die Plastikkuppeln, die Pailetten Schneeflöckchen und die Stanzformen Schneekugel auf Seite 43 benutzt und sie mit dem Designerpapier dekoriert. Hierfür habe ich auch wieder einen Schneemann aus dem schönen Papier ausgeschnitten.
Die Hälfte des Covers wird so eingeknickt, dass noch ein Fach für Geld oder eine Gutscheinkarte entstanden ist…

Hurra, es schneit - Schuttelkarte.jpg

Schnellere Schachteln, als mit der Stanzform Mini-Zierschachtel, zu machen, geht gar nicht. Einmal durch die Stanzmaschine und zusammenstecken… fertig. Und weil ich den großen Bruder auch noch im Bestand hatte, haben wir beide gemacht. Den muss man allerdings kleben!

Hurra, es schneit - Zierschachteln.jpeg

Jasmin - 11:08 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Workshops, Karten, Verpackungen, Geschenke, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

04.11.2019

Stampin up! Reihe Festliche Karos

Heute gibt es wieder ein Rundumpaket. Die Reihe “Festliche Karos” findet ihr auf Seite 12 - 14 im Herbst/Winterkatalog. Sie besteht aus Stempelset, Handstanze, Besonderes Designerpapier Fetliche Karos, Geschenkband, Glöckchen und der Mini-Pizzaschachtel in Gold…

Die ersten Karten sind super schnell gemacht. Ich habe mir einfach nur Karten in Flüsterweiss in DIN Lang zugeschnitten und sie mit den Bäumchen aus dem Designerpapier Festliche Karos und der Handstanze Nadelbaum dekoriert. So sind im Handumdrehen jede Menge Karten entstanden. Für die Glückwünsche habe ich hauptsächlich das Stempelset Weihnachtsmix (H/WKatalog S. 16) benutzt, weil es so vielseitig ist und so schöne kleine Sprüche hat.

Tannen und Karos 1.jpg

Tannen und Karos 7.jpg

Für die nächsten Karten wurde ich noch Minimalistischer. Ich habe aus einem DIN A4 Bogen zwei A6 Karten zugeschnitten und mit der Handstanze den Tannenbaum ausgestanzt. Dann habe ich mit dem goldenen Embossingpulver (Stampin´Emboss Prägepulver JK S. 181) den filigranen Baum aufgestempelt und eingebrannt. Außen auf die Karte habe ich den Gruß aus dem passenden Stempelset verwendet.

Tannen und Karos 2.jpegTannen und Karos 3.jpg

Der Effekt, dass der Baum im Innenteil der Karte ist finde ich sehr schön!

Schon in den letzten Jahren hatte ich immer Mal wieder diese Variante einer Geldgeschenkkarte gemacht. Mit den neuen Geschenktüten (Pünktchen-Flair in Kupfer JK S. 173) sind sie sehr edel. Also habe ich hierfür nur Flüsterweiss benutzt für die Banderole, den Umschlag und die Karte.
Bestempelt habe ich mit der neuen Delicata Metallic-Tinte in Kupfer (H/W Katalog S. 16). “Erst zur Bescherung öffnen” ist aus dem Stempelset Weihnachtsmix (H/W Katalog S. 16), Das Bäumchen und die “Weihnachtspost” aus der Reihe “Festliche Karos” und der schöne Zweig auf der Karte aus “Winterzweige” (H/W Katalog S. 42). Ich finde es immer noch ganz schön, wenn man so eine kleine, schmale Schokolade mitdazu in das vordere Fach steckt. Das rundet das Geschenk nochmal ab.

Tannen und Karos 4.jpgTannen und Karos 5.jpg

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal mit anderen Mädels einen Adventskalender gemacht. Jeder macht nur ein Geschenk in einer bestimmten Anzahl und dann werden sie so aufgeteilt, dass jeder einen Adventskalender mit den Päckchen der anderen hat. Ich habe mir die Nummer 24 rausgesucht und sie auch mit dem Stempelset “Tannen & Karos” bestempelt. Dazu habe ich den filigranen Baum benutzt und ihn in Espresso gestempelt. Die Blätter habe ich mit Gartengrün gestempelt. Passend zur Deko ist auch noch eine Minikarte darin, die ich wieder mit einem Spruch aus dem Weihnachtsmix bestempelt habe.

Tannen und Karos 6.jpg

Jasmin - 10:37 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Karten, Verpackungen, Geschenke, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

28.10.2019

Stampin up - Produktreihe Landhausweihnacht/Produktpaket Kranz voller Freude

Es wird weihnachtlich im IdeenReich! Die erste Produktreihe das ich dieses Jahr zur Weihnachtsvorbereitung vorstelle, ist Landhausweihnacht. Und weil sich die Sets so toll kombinieren lassen, habe ich mir noch “Kranz voller Freude” dazu genommen.

Ihr findet die Sets im Herbst/Winter Katalog auf Seite 6 - 9.

Landhausweihnacht - Bonbonblechdose.jpg

An Weihnachten sind Dosen, Boxen und Schachteln immer eine gute Idee. Egal ob kleine Geschenke zu verpacken oder Geldscheine darin edler zu überreichen. Mit dem Designerpapier Landhausweihnacht ist das echt ein Kinderspiel.
Ich finde wenn es schnell gehen muss ist das Papier ideal, denn es ist schon von alleine so schön und aussagekräftig, dass man, außer einem Gruß, nichts mehr damit machen muss. Ich habe mir für meine Boxen Doppelseitiges Klebeband in A4 Größe besorgt, da gibt es kein Problem, dass man mit dem Kleber die Boxen versaut und außerdem klebt es Flächendeckend.

Landhausweihnacht - Stollengebackdose.jpg

Die Bonbondose hatte ich schon in den letzten Jahren, aber dieses Jahr ist diese Gebäckdose bei mir eingezogen. Man könnte sie jetzt mit leckerem Gebäck füllen, aber ehrlich gesagt, fände ich sie jetzt auch gefüllt mit kleinen Autos oder kleinen Spielfiguren super!

Die obligatorischen Karten dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn sind wir mal ehrlich, das ist der Klassiker um Geld zu verschenken:

Landhausweihnacht - Karte 1.jpg

Landhausweihnacht - Karte 2.jpgLandhausweihnacht - Karte 3.jpgLandhausweihnacht - Karte 4.jpgLandhausweihnacht - Karte 5.jpg

Der Vogel ist mit Stampin´Blends coloriert, der Kranz einfach mit der BigShot ausgestanzt. Bei der kratierten Karte habe ich erst einen Anhänger aus den Materialien gemacht und ihn später mit einem Tacker an die Karte geheftet. Dafür habe ich einen Kreis ausgestanzt und den Kranz darauf geklebt. Das Bäumchen ist mit der Handstanze “Nadelbaum” (H/W Katalog S. 13) ausgestanzt.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche! Kommt gesund in den November!

Jasmin - 08:01 @ stempeln - kreativ sein, Weihnachten, Geldgeschenke, Karten, Verpackungen, Geschenke | Kommentar hinzufügen

07.10.2019

Stampin´up! Produktpaket Ernte-Gruss-Fest

Es ist schon wieder Montag und ich würde sagen, wir sind im Herbst angekommen. Ich liebe ja Äpfel und das Produktpaket “Ernte-Gruss-Fest” ist eins meiner Lieblinge.

Bei dem Spruch “Gute Besserung” fällt bei mir immer gleich der Tee ein, denn das ist das Heilmittel für alles - zumindest bei mir. Es gibt so unglaublich viele Teeverpackungen im Internet und alle sind echt klasse. Eine ist mir besonders rausgestochen, die ich unbedingt nachmachen wollte…

Ernte-Gru-Fest - Teebeutelverpackung.jpg

Diese Anleitung habe ich auf YouTube bei Tanja Troglauer - Scrapmemories gefunden.
Das Hintergrund Designerpapier ist aus dem Set “Herbstfreuden” (H/W Katalog S. 46-48). Der Apfel sowie die Einleger für den Tee sind aus Designerpapieren aus dem letzten Jahr. Die Farbkarton Farben sind Granit und Glutrot.
Das Band ist nicht von Stampin up! sondern ein Frühlingsband vom Aldi.
Die Schrift habe ich weiß auf schwarzem Farbkarton embossed.

Passend dazu habe ich ein Einmachglas verziert.

Ernte-Gru-Fest Apfelbonbons.jpg

Gefüllt ist das Glas natürlich mit Apfelbonbons (war gar nicht so leicht welche zu finden). Hier habe ich den Apfel weiß auf roten Farbkarton embossed. Die Kreise und Wellenkreise sind aus dem Stanzformenset “Lagenweise Kreise” (JK S. 193).
“Zum Genießen” ist aus dem Stempelset “Weihnachtstasse” (H/W Katalog S. 34).
In der gleichen Art ist noch ein Geschenk für Apfelchips entstanden.

Ernte-Gru-Fest Apfelchips.jpg

Ernte-Gru-Fest Apfelchips2.jpg

Kleine Aufmunterungen kann man in die süßen Kissenschachteln oder in die quadratischen Schachteln verstecken.

Ernte-Gru-Fest Kissenschachtel.jpgErnte-Gru-Fest Kleine Schachtel.jpg

Sie sind aus den gleichen Papieren gemacht wie das Teebeutelbuch und können somit super zusammen verschenkt werden.

Ernte-Gru-Fest kleine Karte.jpg

Für einen kleinen Gruß finde ich ja kleinere Karten super, die sind nicht aufdringlich, nehmen nicht zu viel Platz weg, aber mit einem schönen Spruch in der Karte können sie eine kleine Aufmunterung sein.

Ernte-Gru-Fest Set.jpg

Falls ihr Lust habt, dass eine oder andere Nachzubasteln, am Mittwoch (9.10.) ist wieder Stammtisch.
Ich wünsch euch noch eine schöne Woche!

Jasmin - 07:46 @ stempeln - kreativ sein, Karten, Verpackungen, Geschenke, Herbst, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen

30.09.2019

Stampin up! Designerpapier Herbstfreuden

Ich hatte ja schon letzte Woche mit dem Designerpapier Herbstfreuden gearbeitet, wollte euch aber nicht meine anderen Projekte vorenthalten. Ihr findet es im Herbst/Winterkatalog auf den Seiten 46-48.
Für Geschenke eignet sich eigentlich immer eine “kleine” Tüte. Aber diese hier, ist ein richtiges Raumwunder. Sie hat die Maße 9 x 18 cm und die Tiefe ist 5 cm. Ich habe sie mal wieder mit dem Tüten-Punchboard gemacht, einfach weil es für mich die “Ratz-Fatz”-Methode ist. Natürlich könnt ihr die auch einfach mit dem Falzbrett herstellen.

Herbstfreuden - Geschenktute.jpg
Dekoration und Spruch sind aus dem Stempelset “Alles Wunderbare”, dass es jetzt nicht mehr gibt.

Schokolade geht immer, deshalb habe ich immer einen Vorrat Schokoladen-Blechdosen im Laden. Mit einem schönen Einleger darin, ist sie ein super Mitbringsel oder aber auch ein Geldgeschenk.

Herbstfreuden - Schokoladenboxen.jpg
Auch hier habe ich wieder ältere Sets benutzt, weil ich einfach mal alle Reste verwerten wollte. (Eine Mammutaufgabe!!!)
Ich liebe zum Beispiel die Schrift aus dem Stempelset “Alles, was Freude macht” leider gibt es das nicht mehr, aber der Spruch ist für Schokolade super!
Vielleicht erkennt ihr es genauer, wenn ihr auf das Bild klickt und es euch vergrößert. Ich habe nämlich aus Pergamentpapier (JK S. 169) mit der Blätterzweig-Stanze noch ein paar transparente Blätter ausgestanzt und hinter den Spruch geklebt.

Herbstfreuden Schoki und Bonbons.jpg

Weitere Dosen/Boxen in Herbstfarben sind hier entstanden. Nochmal eine Schokibox und eine etwas kleinere, dafür höher Box die man super für Bonbons nehmen kann. Hier habe ich das Blatt aus dem Stanzformen Set: “Aus jeder Jahreszeit” verwendet. Ich liebe dieses Blatt, weil es so schön filigran ist. Sowas kann man wirklich nicht ausschneiden, da bin ich froh, meine “Biggi” zu haben.
Der Spruch “Süßes macht gute Laune” ist aus dem Set “Etiketten-Mix” im Herbst-Winter-Katalog auf Seite 56. Das Set kann man übrigens das ganze Jahr verwenden.

Wer jetzt denkt, ist ja alles ganz schön und gut, aber ich schreibe keine Herbstkarten und ich brauche auch keine Herbstgeschenke. Alles kein Problem. Ich habe mal überlegt, was man noch so mit dem Papier anfangen kann. Und entstanden sind u. a. zwei Babykarten:

Herbstfreuden Babykarten.jpg

Gerade dieses gepunktete Papier finde ich so schön für Babykarten. Klar habe ich mich hier wieder des Klischees Blau und Rosa bedient, aber ich glaube in grün würde so eine Karte auch richtig toll aussehen.
Ich habe Rauchblau und Kirschblüte genommen und das Stempelset “Im Babyglück” (JK S. 101). Gerade der Spruch ist endlich mal was neues als das immer wiederkehrende “Zur Geburt”. Außerdem mag ich es total, wenn man Schreibschrift und Druckschrift zusammenwürfelt.
Coloriert habe ich die Tiere mit einem Wassertankpinsel (Aqua Painter, JK S. 180) und der Farbe aus dem Stempelkissen. Ich drücke immer etwas Farbe direkt auf einen Acryl-Stempelblock und dann benutze ich ihn wie einen Farbkasten. Beim Fuchs habe ich die Lagenweise Ovale (JK S. 193) benutzt, bei den Häschen die Handstanze “Sonne”. Immer in der gleichen Farbe wie der Kartenrohling. Beim Colorieren mit Wasser nehme ich am Liebsten Aquarellpapier (JK S. 169).

Herbstfreuden Trauerkarten.jpg
Auch Trauerkarten braucht man leider ab und zu und obwohl ich sie nicht gerne mache, ist es natürlich schöner, wenn man das richtige Papier nimmt. Schwarz ist mir persönlich manchmal zu hart, deshalb habe ich hier die braune Variante gewählt. Das Holzoptikpapier finde ich dafür sehr gut geeignet.
Ich habe Granit als Kartenrohling benutzt und mit Espresso den Rand für das Designerpapier ausgeschnitten (0,5 cm größer als das DSP). Die Bäume sind aus dem Stempelset “Kraft der Natur” (JK S. 148/149) und die Zweige aus “Very Versailles” (JK S. 113).

Herbstfreuden - Set.jpg

Jasmin - 06:45 @ stempeln - kreativ sein, Geldgeschenke, Geburtstag, Karten, Geburt, Verpackungen, Geschenke, Herbst, Stampin´up Herbst/Winterkatalog | Kommentar hinzufügen