FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2019 2019-12-09T15:13:03+00:00 Admin ~/ Stampin´up! Stempelset #Weihnachtself die 2. ~/?x=entry:entry191119-092526 2019-11-19T09:25:26+00:00 2019-11-19T09:25:26+00:00

Hier noch ein kleiner Nachtrag zum Thema #Weihnachtselfe. Ich habe gestern auf dem YouTube Kanal von: Kreativstempel - Basteln mit Stempel und Papier eine tolle Sternenbox gefunden. Wenn ihr sie nachbasteln wollt, dann schaut doch einfach mal auf dem Kanal vorbei. Sie hat das richtig toll erklärt.
Hier ist meine Version der Box und sie gefällt mir richtig gut…

Weihnachtself - Sternenschachtel.jpg

Den “Button” habe ich noch mit silber Glitzerpapier hinterlegt und das Band war gerade vor kurzem beim Aldi im Angebot. Eine tolle Verpackung für ein Geldgeschenk oder was Süsses.

Stampin´up! Stempelset #Weihnachtself ~/?x=entry:entry191118-122007 2019-11-18T12:20:07+00:00 2019-11-18T12:20:07+00:00

Was auf keinen Fall bei meiner kleinen Weihnachtsserie fehlen darf, ist das Stempelset #Weihnachtself. Ihr findet es im Katalog auf Seite 22.
Groß erklären, muss ich die Projekte nicht. Ich habe die Elfen mehrfach mit Memento aufgestempelt und ersteinmal in Ruhe ausgemalt und ausgeschnitten, dann habe ich mir die Projekte überlegt.

Weihnachtselfe - Elfenbox.jpgEine Elfe auf einer Schoki-Blechdose. Das Designerpapier ist “Hurra, es schneit!” und der Spruch ist wieder aus dem Gastgeberinnen-Set “Das Schönste zum Fest”.

Weihnachtselfe - Donutschachtel.jpg
Die Donutschachtel ist natürlich ideal für Plätzchen, weil sie Lebensmittelecht ist, aber ich habe vor kurzen in Alexandra Grapes Video (pinselschereco auf YouTube) dass sie darin einen Schal verpackt hat und das fand ich auch eine super Idee. Also sehen bestimmt auch Handschuhe oder die Traditionellen Socken oder Krawatten in dieser Verpackung super aus.
Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken, wie ihr wisst, mache ich auch gerne mal etwas von meinen Kolleginnen nach, einfach um mit dem Set warm zu werden. Im Eifer des Gefechts vergesse ich mir manchmal auch aufzuschreiben, wo ich die Idee her habe. (Ich arbeite an mir, versprochen!) Also wer das Motiv irgendwo im Netz schon mal gesehen hat, schreib mir gerne in die Kommentare, dass ich es hier noch vermerken kann.

Weihnachtselfe - Kartenimpressionen.jpg

Als ich dann die vielen kleinen Elfen vor mir sah, habe ich mit der Massenproduktion angefangen. Dafür habe ich altes und neues Designerpapier benutzt.

Weihnachtselfe - Teamkarte.jpg
Diese Karte ist noch sehr geheim, denn die habe ich ebenfalls in Massenproduktion hergestellt. Für wen? Das wird nicht verraten! Aber die Karten gehen an ca. 30 tolle Mädels. Und ich freu mich schon drauf!

Stampin up! Reihe Hurra, es schneit! ~/?x=entry:entry191111-110854 2019-11-11T11:08:54+00:00 2019-11-11T11:08:54+00:00

Ich denke meine absolute Lieblingsreihe im Herbst/Winterkatalog ist: “Hurra, es schneit!”.
Ihr findet dort alles was das Herz begehrt: Stempelsets, Elementstanze Schneemann, Stanzformen Mini-Zierschachtel, 3D-Prägeform, Besonderes Designerpapier, Glitzerpapier in Glutrot, Gedrehte Schnur in Glutrot, Und ein Kreativ-Set mit lauter kleinen Aufklebern und Accessoires für eure eigene Schneemanndeko. Das findet ihr alles auf den Seiten 18 - 21!

Ich habe euch heute nur eine kleine Auswahl an Ideen mitgebracht. Der eine oder andere hat sie vielleicht schon hier gesehen, es handelt sich nämlich um die Muster meines ersten Weihnachtsworkshops.

Hurra, es schneit, Set.jpg

Das erste Projekt, war eine Gutscheinkarte! Sie wird aus einem 10,5 cm Designerpapierstreifen geschnitten und gefalzt, so dass ein kleiner Umschlag entsteht, der es in sich hat.
Hier habe ich nur das Designerpapier benutzt. Der Stempel außen ist aus dem Set “Weihnachtsmix” (H/WKatalog S. 16) und Innen das Gastgeberinnenset: “Das Schöneste zum Fest” (S. 61)

Hurra, es schneit - Gutscheinkarte 1.jpegHurra, es schneit - Gutscheinkarte 2.jpeg

Bei einem unserer Teamtreffen bei Helga Hopen, haben wir diese süßen Häuschen gebastelt. Ich finde sie richtig schön für die Weihnachtszeit. Sie werden auch ganz unspektakulär zugeschnitten, gefalzt und geklebt, aber der Effekt ist super…

Hurra, es schneit - Hauschen.jpeg

Der Schneemann ist aus dem Designerpapier ausgeschnitten, Spruch ist wieder aus dem Gastgeberinnenset: “Das Schönste zum Fest” (S. 61).

Etwas kniffliger war die Schüttelkarte mit der schönen Schneekugel. Hierfür habe ich die Plastikkuppeln, die Pailetten Schneeflöckchen und die Stanzformen Schneekugel auf Seite 43 benutzt und sie mit dem Designerpapier dekoriert. Hierfür habe ich auch wieder einen Schneemann aus dem schönen Papier ausgeschnitten.
Die Hälfte des Covers wird so eingeknickt, dass noch ein Fach für Geld oder eine Gutscheinkarte entstanden ist…

Hurra, es schneit - Schuttelkarte.jpg

Schnellere Schachteln, als mit der Stanzform Mini-Zierschachtel, zu machen, geht gar nicht. Einmal durch die Stanzmaschine und zusammenstecken… fertig. Und weil ich den großen Bruder auch noch im Bestand hatte, haben wir beide gemacht. Den muss man allerdings kleben!

Hurra, es schneit - Zierschachteln.jpeg

Stampin up! Reihe Festliche Karos ~/?x=entry:entry191104-103742 2019-11-04T10:37:42+00:00 2019-11-04T10:37:42+00:00

Heute gibt es wieder ein Rundumpaket. Die Reihe “Festliche Karos” findet ihr auf Seite 12 - 14 im Herbst/Winterkatalog. Sie besteht aus Stempelset, Handstanze, Besonderes Designerpapier Fetliche Karos, Geschenkband, Glöckchen und der Mini-Pizzaschachtel in Gold…

Die ersten Karten sind super schnell gemacht. Ich habe mir einfach nur Karten in Flüsterweiss in DIN Lang zugeschnitten und sie mit den Bäumchen aus dem Designerpapier Festliche Karos und der Handstanze Nadelbaum dekoriert. So sind im Handumdrehen jede Menge Karten entstanden. Für die Glückwünsche habe ich hauptsächlich das Stempelset Weihnachtsmix (H/WKatalog S. 16) benutzt, weil es so vielseitig ist und so schöne kleine Sprüche hat.

Tannen und Karos 1.jpg

Tannen und Karos 7.jpg

Für die nächsten Karten wurde ich noch Minimalistischer. Ich habe aus einem DIN A4 Bogen zwei A6 Karten zugeschnitten und mit der Handstanze den Tannenbaum ausgestanzt. Dann habe ich mit dem goldenen Embossingpulver (Stampin´Emboss Prägepulver JK S. 181) den filigranen Baum aufgestempelt und eingebrannt. Außen auf die Karte habe ich den Gruß aus dem passenden Stempelset verwendet.

Tannen und Karos 2.jpegTannen und Karos 3.jpg

Der Effekt, dass der Baum im Innenteil der Karte ist finde ich sehr schön!

Schon in den letzten Jahren hatte ich immer Mal wieder diese Variante einer Geldgeschenkkarte gemacht. Mit den neuen Geschenktüten (Pünktchen-Flair in Kupfer JK S. 173) sind sie sehr edel. Also habe ich hierfür nur Flüsterweiss benutzt für die Banderole, den Umschlag und die Karte.
Bestempelt habe ich mit der neuen Delicata Metallic-Tinte in Kupfer (H/W Katalog S. 16). “Erst zur Bescherung öffnen” ist aus dem Stempelset Weihnachtsmix (H/W Katalog S. 16), Das Bäumchen und die “Weihnachtspost” aus der Reihe “Festliche Karos” und der schöne Zweig auf der Karte aus “Winterzweige” (H/W Katalog S. 42). Ich finde es immer noch ganz schön, wenn man so eine kleine, schmale Schokolade mitdazu in das vordere Fach steckt. Das rundet das Geschenk nochmal ab.

Tannen und Karos 4.jpgTannen und Karos 5.jpg

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal mit anderen Mädels einen Adventskalender gemacht. Jeder macht nur ein Geschenk in einer bestimmten Anzahl und dann werden sie so aufgeteilt, dass jeder einen Adventskalender mit den Päckchen der anderen hat. Ich habe mir die Nummer 24 rausgesucht und sie auch mit dem Stempelset “Tannen & Karos” bestempelt. Dazu habe ich den filigranen Baum benutzt und ihn in Espresso gestempelt. Die Blätter habe ich mit Gartengrün gestempelt. Passend zur Deko ist auch noch eine Minikarte darin, die ich wieder mit einem Spruch aus dem Weihnachtsmix bestempelt habe.

Tannen und Karos 6.jpg

Stampin up - Produktreihe Landhausweihnacht/Produktpaket Kranz voller Freude ~/?x=entry:entry191028-080156 2019-10-28T08:01:56+00:00 2019-10-28T08:01:56+00:00

Es wird weihnachtlich im IdeenReich! Die erste Produktreihe das ich dieses Jahr zur Weihnachtsvorbereitung vorstelle, ist Landhausweihnacht. Und weil sich die Sets so toll kombinieren lassen, habe ich mir noch “Kranz voller Freude” dazu genommen.

Ihr findet die Sets im Herbst/Winter Katalog auf Seite 6 - 9.

Landhausweihnacht - Bonbonblechdose.jpg

An Weihnachten sind Dosen, Boxen und Schachteln immer eine gute Idee. Egal ob kleine Geschenke zu verpacken oder Geldscheine darin edler zu überreichen. Mit dem Designerpapier Landhausweihnacht ist das echt ein Kinderspiel.
Ich finde wenn es schnell gehen muss ist das Papier ideal, denn es ist schon von alleine so schön und aussagekräftig, dass man, außer einem Gruß, nichts mehr damit machen muss. Ich habe mir für meine Boxen Doppelseitiges Klebeband in A4 Größe besorgt, da gibt es kein Problem, dass man mit dem Kleber die Boxen versaut und außerdem klebt es Flächendeckend.

Landhausweihnacht - Stollengebackdose.jpg

Die Bonbondose hatte ich schon in den letzten Jahren, aber dieses Jahr ist diese Gebäckdose bei mir eingezogen. Man könnte sie jetzt mit leckerem Gebäck füllen, aber ehrlich gesagt, fände ich sie jetzt auch gefüllt mit kleinen Autos oder kleinen Spielfiguren super!

Die obligatorischen Karten dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn sind wir mal ehrlich, das ist der Klassiker um Geld zu verschenken:

Landhausweihnacht - Karte 1.jpg

Landhausweihnacht - Karte 2.jpgLandhausweihnacht - Karte 3.jpgLandhausweihnacht - Karte 4.jpgLandhausweihnacht - Karte 5.jpg

Der Vogel ist mit Stampin´Blends coloriert, der Kranz einfach mit der BigShot ausgestanzt. Bei der kratierten Karte habe ich erst einen Anhänger aus den Materialien gemacht und ihn später mit einem Tacker an die Karte geheftet. Dafür habe ich einen Kreis ausgestanzt und den Kranz darauf geklebt. Das Bäumchen ist mit der Handstanze “Nadelbaum” (H/W Katalog S. 13) ausgestanzt.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche! Kommt gesund in den November!