FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2018 2018-12-19T06:28:25+00:00 Admin ~/ Weihnachtshirsch #4 ~/?x=entry:entry181214-141930 2018-12-14T14:19:30+00:00 2018-12-14T14:19:30+00:00

Regelmäßig für Geschenke kommt bei mir das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (JK S. 209) zum Einsatz…

Weihnachtshirsch12.jpeg
… wenn man dann noch so schönes Designerpapier hat wie das “Besondere Designerpapier Weihnachtszeit” (S. 29) ist die Tüte schon so gut wie fertig.
Man braucht fast nichts mehr zu tun, als ein schönes Schleifenband zu nehmen und noch schnell einen Anhänger mit zwei Kreisstanzen zu basteln.

Weihnachtshirsch #3 ~/?x=entry:entry181214-115426 2018-12-14T11:54:26+00:00 2018-12-14T11:54:26+00:00

Das nächste Projekt ist ein Anhänger für an die Tür …

Weihnachtshirsch9.jpeg

Wozu ein Anhänger, den man an die Tür hängen kann? Ich finde die Idee toll, um zum Beispiel einen Nachbarn zu überraschen. Ein kleine Karte dazu ein selbstgemachter Likör, ein paar Plätzchen in der Tüte. Einfach jemanden Überraschen und heimlich an die Tür hängen.
Gesehen habe ich diese Idee auf YouTube bei ChicnScratch.

Weihnachtshirsch #2 ~/?x=entry:entry181214-103757 2018-12-14T10:37:57+00:00 2018-12-14T10:37:57+00:00

Bei den nächsten drei Karten habe ich versucht es einfach zu halten…

Weihnachtshirsch4.jpegWeihnachtshirsch6.jpegWeihnachtshirsch7.jpeg

Zuerst habe ich die großen Hirsche mit “Espresso” ausgestanzt. Die Grundkarten sind bei allen drei aus “Savanne”. Karte Nr. 1 habe ich noch mit “Flüsterweiss” kombiniert und den Hintergrund mit der Glanzfarbe (S. 38) besprenkelt. Dazu habe ich mir einfach ein bisschen der Farbe auf einen Acrylblock gegeben und sie mit dem Pinsel abgestreift. Dadurch sind viele kleine Farbspritzer auf dem Papier gelandet. Dann nur noch mit Schneeflocken aus dem Glitzerkarton verziert. Der Gruß ist übrigens aus dem Set “Flockenfantasie”.
Bei Karte 2 und 3 habe ich den Hintergrund mit dem Wort “Advent” aus dem Set “Besinnlicher Advent” (S.29) bestempelt. Bei Karte 3 habe ich den Rest Glanzfarbe der auf dem Acrylblock noch war einfach über die Karte gezogen. Sozusagen auf der Karte abgestreift.  Bei Karte 2 habe ich ein Stück Savanne zerrissen und sie mit der Tiefen-Prägeform “Wellpapier” durch die Big Shot gekurbelt. Das gibt auch nochmal einen schönen 3D Effekt.
Dekoriert habe ich noch mit Pailetten und kleinen Blüten.

Weihnachtshirsch #1 ~/?x=entry:entry181214-101534 2018-12-14T10:15:34+00:00 2018-12-14T10:15:34+00:00

Ein absolutes Highlight für mich, aber auch mit Abstand das von meinen Stammtischmädels und Workshopgästen ist bzw. war das Set “Weihnachtshirsch”  (S. 9) in Kombi mit dem Designerpapier “Weihnachtszeit” (S.29) oder “Hüttenromantik” (S. 13)
Wir waren alle sehr begeistert und es sind so tolle Projekte entstanden.

Weihnachtshirsch1.jpegWeihnachtshirsch11.jpeg

In jedem Jahr mache ich diese kleinen Tüten, die sehr beliebt sind. Man kann es so vielseitig nutzen. Ob Geldgeschenk, Gutschein oder aber kleine Aufmerksamkeiten.
Die Tüte wird komplett aus dem Designerpapier gefalzt und geklebt. Für die Karte habe ich noch zusätzlich “Vanille pur” als Grundkarte gewählt.

Froher Lichterschein #4 ~/?x=entry:entry181214-094629 2018-12-14T09:46:29+00:00 2018-12-14T09:46:29+00:00

Pizza zu Weihnachten? Warum nicht, mit der tollen Pizzabox geht es schnell und sieht super aus!

Leuchtende Weihnachten9.jpegLeuchtende Weihnachten10.jpeg

Im Hauptkatalog auf der Papier-Basics und Verpackungen Seite (193) findet ihr auch die Mini-Pizzaschachteln. Auf den ersten Moment sehen sie total unscheinbar aus und wahrscheinlich werden sie auch sehr gerne übersehen.
Das ist schade, denn wenn man noch schnell eine Verpackung für Geld oder einen Gutschein braucht, finde ich sie super! Einfach zusammenfalten (man muss noch nicht mal kleben!!!) und schon ist sie fertig zum verzieren. Ich habe bei meinen Beispielen auch nicht groß übertrieben. Sondern einfach nur das Designerpapier “Froher Lichterschein” zurechtgeschnitten und mit den Stempelsets “Leuchtende Weihnachten” und “Adventsgruss” bestempelt. Fertig!
Dann habe ich mir die Innenmaße der Schachtel vorgenomme und 5 mm jeweils abgezogen. Dann hatte ich die Kartengröße. Auch hier habe ich es eher schlicht gehalten. Die Pizzaboxen sind übrigens Lebensmittelecht, ihr könnt also auch Plätzchen, Pralinen, Lebkuchen & Co. darin verschenken!